Bockshornklee

Bockshornklee als natürliches Potenzmittel

Der Extrakt aus Bockshornklee steigert die Testosteron-Produktion des Körpers.

Dies konnte in wissenschaftlichen Tests bereits nachgewiesen werden. Eine wesentliche Rolle spielen hierbei die enthaltenen Phytohormone. Da liegt es nahe, dass selbst Sportler Präparate mit Bockshornklee schätzen. Denn mehr Testosteron bedeutet für sie eine verbesserte Fettverbrennung und mehr Muskelmasse.

In erster Linie sind es aber Erektionsstörungen und Potenzschwäche, die fast 50 Prozent der Männer über 40 betreffen. Von Potenzproblemen ist die Rede, wenn über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten kein Geschlechtsverkehr mehr erfolgt beziehungsweise möglich ist. Früher nahm man an, dass vorwiegend seelische Ursachen der Grund dafür waren. Heute wissen Mediziner, dass bei rund 80 Prozent der Fälle organische Ursachen zugrunde liegen. Allerdings entwickeln sich daraus nicht selten so hohe psychische Belastungen, dass diese das Selbstverständnis der Männer und die Lebensqualität extrem einschränken. In der Folge setzen sich die Männer noch mehr unter Druck, die Libido schwindet und Partnerschaften geraten ins Wanken.

Grundsätzlich sollte vor der Anwendung eines Potenzmittels ein Arzt (Urologe oder Androloge) aufgesucht werden. Denn eine erektile Dysfunktion kann mit verschiedenen, teils schweren Erkrankungen zusammenhängen. Zu den am häufigsten auftretenden Problemen zählen Diabetes Mellitus, Bluthochdruck, hormonelle Störungen, Hormonpräparate oder Betablocker, Verengungen und Verkalkungen von Blutgefäßen oder Erkrankungen, die zu einer Nervenschädigung führen.

Natürliche Steigerung der Potenz mit Bockshornklee

Man kann auch neben der Einnahme eines Potenzmittels etwas tun, um einer erektilen Dysfunktion vorzubeugen.

Grundsätzlich steigert die Potenz, was gesund hält:

  • kein negativer Stress,
  • keine Streitigkeiten,
  • kein Druck,
  • keine Sorgen,
  • wenig oder kein Alkohol,
  • nicht Rauchen,
  • ausreichend Schlaf,
  • sportliche Betätigungen,
  • gesunde, vitaminreiche Ernährung,
  • Wechselduschen (fördern die Durchblutung).

Sofern keine schweren organischen Krankheiten vorliegen, kann Bockshornklee die genannten Punkte zusätzlich unterstützen. Bockshornklee hat sich als natürliches Potenzmittel bewährt.

Quelle: bockshornklee.eu